Herzlich willkommen

    auf den Internetseiten des Bestattungsinstituts Krick in Bingen.

    Als Einstieg in unsere neugestalteten Seiten möchten wir Ihnen in tabellarischer Form einen Überblick unserer Firmengeschichte anbieten. Unser Betrieb wird bereits in der dritten Generation geführt, das spricht für Kontinuität, Qualität und Kundenzufriedenheit.

    Und hier unsere Firmengeschichte in Stichworten:

    • 1946:  Gründung der Schreinerei Krick in der Grabenstraße in Bingen-Kempten durch Schreinermeister August Krick, senior.
    • 1956:  Ablegung der Meisterprüfung im Schreinerhandwerk durch August (Gustel) Krick, junior.
      Eintritt ins Geschäft.
    • 1976 bis 1979:  Lehre von Sohn Dietmar, anschließend Wehrdienst. 
    • Ab 1981: Nach der Bundeswehr Mitarbeit als Schreinergeselle im Betrieb.
    • 1986:  Tod des Firmengründers August Krick, senior.
      Ablegung der Meisterprüfung im Schreinerhandwerk durch Dietmar Krick.
    • 1987:  Umwandlung des Einzelunternehmens in eine GmbH.
    • 1991:  Tod von August (Gustel) Krick.
      Weiterführung des Geschäftes durch Dietmar Krick als Gesellschafter/Geschäftsführer.
    • 1995:  Übernahme der renomierten Schreinerei und Bestattungsinstitut Rudi Duhl durch die Eheleute Annemarie und Dietmar Krick.
      Verlagerung des Firmensitzes von Bingen-Kempten nach Bingen-Büdesheim.

     

     

    August Krick GmbH
    Dietmar Krick
    Dromersheimer Chaussee 12
    55411 Bingen

    Telefon (0 67 21) 99 45-80
    Telefax  (0 67 21) 99 45-82

    Internet: www.august-krick.de
    E-Mail: august-krick@t-online.de